Home

Städtische Peripherien sind nicht gerade üppig mit Kultureinrichtungen versorgt. Hinzu kommt die spärliche künstlerische Auseinandersetzung mit und in diesen Räumen. Beides wird zwar regelmäßig beklagt, ist in den zentralistisch ausgerichteten europäischen Städten jedoch trotzdem ein nachhaltiges Problem.

Für den Schwerpunkt Kunst und Peripherie nimmt sich die neue Ausgabe von dérive, Zeitschrift für Stadtforschung die künstlerisch-urbanistische Auseinandersetzung des interdisziplinären Kollektivs transparadiso mit der Grazer Peripherie zum Anlass, ähnliche Projekte aus mehreren Städten gemeinsam vorzustellen bzw. Texte zu veröffentlichen, die sich der Thematik Stadtrand, Kunst und Kultur widmen.

dérive. Zeitschrift für Stadtforschung

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s