Home

948.03.pr,woe_8929a

Ostern in Grafenegg – Kunst in der Landschaft. Seit 2007 bereichern Skulpturen den historischen Schlosspark. Zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler setzen sich mit der Rolle der Inszenierung und Repräsentation auseinander. Beim Grafenegger Frühling startet KÖRnö die erste Führung zu ausgewählten Skulpturen und lädt dazu ein, ungewöhnliche Perspektiven auf den barocken Garten einzunehmen.

Die aktuellste Intervention aus dem Jahr 2018 stammt von Ines Doujak, die mit einer Art Lehrpfad stationsartig durch das Gelände des Schlossparks leitet und das Thema ‘Landraub’ aufgreift. Ein Künstlerinnenbuch zum Projekt wird Ende Mai präsentiert. Auf circa 40 an Bäumen befestigten Tafeln sind unterschiedliche alte Apfelsorten zu sehen. Über die Abbildungen sind Originalzitate von ‘Landgrabbern’ gelegt, die die weltweit explodierende Enteignung und Vertreibung der ländlichen Bevölkerung auf der ganzen Welt insbesondere durch Konzerne, Staaten oder Investoren zwischen 1603 und 2017 thematisieren. Von 2001 bis 2010 etwa wechselten rund 230 Millionen Hektar Ackerland in Ländern des Globalen Südens den Besitzer – mit verheerenden Folgen für die Ernährung der lokalen Bevölkerung, die Zerstörung der Artenvielfalt durch Monokulturen u.v.m.

948.08.pr,woe_8904

Führung durch den Park am Karsamstag 20. April 15.00
Johanna Rainer, Kunst im öffentlichen Raum

Ines Doujak Landgrabbing / Landraub / Landnahme Schlosspark Grafenegg 2018
Projekt im Rahmen von Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich

Buchpräsentation Künstlerinnenbücher Ines Doujak und Tatjana Lecomte
21. Mai 2019, 19.00 Uhr im Kunstraum Niederösterreich, Wien

Foto: Wolfgang Wössner

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s