Home

465.05.ma,scheuch_skizze2

Corona-Konzepte auch in Niederösterreich, wo die Kulturabteilung unter dem Titel FREI HAUS Kulturschaffende eingeladen hatte, die Krise produktiv zu nutzen. Unter anderem auch einen Blick auf den öffentlichen Raum zu werfen, der gerade einer Neubewertung unterzogen war. So entstanden Private Views auf die Kunst aber auch theoretische Überlegungen von Architekt*innen und Architekturtheoretiker*innen. Welche Auswirkungen haben die aktuellen Entwicklungen in der Betrachtung von Klima, Ressourcen und Konsumverhalten sowie Überwachung, Digitalisierung und Abgrenzung auf architektonische Planungen? Welche Chancen eröffnen sich im Umgang z.B. mit Versiegelung, grüne Infrastruktur und CO2 Steuer? Inwiefern kommt es zu einer Neubewertung von öffentlichen und privaten Räumen?

Nachzulesen unter public art 

Foto: Dominik Scheuch. KEEP IN SPACE. Wir müssen im Raum präsent bleiben.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s