Home

morgen, die niederösterreichische Kulturzeitschrift, hat unter kundiger Leitung von Nina Schedlmayer immer auch die Kunst im öffentlichen Raum im Blick. Aktuell sehr passend die als ‘Fernwehstrauß’ titulierte Installation des indischen Künstlers Jitish Kallat, der 2015 einen Kreisverkehr bei Stockerau gestaltet hat.

Für seine Arbeit ‘here after here after here’ formt er Autobahnschilder mit fernen Destinationen zu Schleifen eines virtuellen Reise-Packerls, dessen Öffnung uns derzeit verwehrt bleibt. Die Namen von Städten wie Paris, Istanbul und Marrakesch wecken Fernweh, Reiseabenteuer lassen sich aber vorerst eher in der Nähe erleben.

morgen. Europa. Niederösterreich. Kultur

KOERNOE, ‘here after here after here’, Jitish Kallat, Stockerau, 2015 KOERNOE

Foto: Raimo Rumpler

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s