Home

kaki

Arbeitsaufenthalt in Ljubljana. Kulinarischer Ersteindruck – ‘Kaki zelo dober’. Wirklich sehr gut. Špela kocht Marmelade für Weihnachts-Präsente ein und unter Plečniks Markt-Kollonaden leuchten die ‘Götterfrüchte’ in praller Fülle.

Um 1870 kamen die vitamin- und mineralstoffreichen Früchte aus Asien nach Europa und Anfang des 20. Jahrhunderts auch nach Slowenien, wo sie heute in fast jedem Garten im Küstenkand anzutreffen sind. Das traditionelle Kaki-Fest in Strunjan nahe Piran ist in diesem Jahr zwar bereits gelaufen, nächstes Jahr aber bestimmt eine Reise wert.

Fest der Kaki Strunjan

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s