Home

Vorschau 2017: abendstern

In Kooperation mit dem Architekten Bernhard Frodl entsteht ein neues Designprodukt in der besten Tradition der  Wiener Werkstätte mit einem Hauch der eleganten Fünfziger/Sechziger-Jahre:  abendstern – eine Kollektion von hochwertigen Kerzenständern allesamt aus feinsten Holszsorten, handgedrechselt, jedes Stück ein Unikat …

Architekt Bernhard Frodl

 

Vorschau 2017:  schnipselqueen & moduletto

Das Wiener Notizbuch-Label ‘Moduletto – For Flexible Minds’ bereitet eine Wien-Edition mit Illustrationen der Schnipselqueen vor …

Schnipselqueen
Moduletto

 

2017:  schnipselqueen & schusterjunge

Eine Forsetzung der Kooperation der schnipselqueen mit der Druckwerkstatt Schusterjunge in Form der neuen Workshop-Reihe ‘CUT&PRINT friday night special’ …

CUT&PRINT

 

2016 schnipselqueen&solidcooking. Papierarbeit & Bricolage

header3

2016 startet mit FACES schnipselqeen & solid cooking eine neue interdisziplinäre Zusammenarbeit von
Papierarbeit & Bricolage, die zum künstlerischen Gemeinschaftswerk lädt. Das transdisziplinäre Format von Ausstellung, Workshop und Performance vereint im Zeichen eines ‚Recyclings der etwas anderen Art‘ die Papierarbeiten der Illustratorin schnipselqueen mit den Bricolage-Objekten des Künstler- und Architektenduos unos.

Die erste Ausstellung FACES zeigt von 22. April bis zum 13. Mai, was die beiden Positionen verbindet. Im kreativen Umgang mit vorgefundenen Materialien entstehen Bilder und Objekte die dem Betrachter und Benutzer neue Blickwinkel eröffnen und zur humorvollen Grenzüberschreitung einladen. Eingeladen wird auch zum Mitmachen. Während des Atelierrundgangs Q202 ensteht in spielerischer Zusammenarbeit mit Besuchern das überdimensionale Leuchtobjekt FACES. Es erwächst in offenen Papier- und Bricolage-Werkstätten aus einer Vielzahl individueller geschnipselter Gesichter in dreidimensionalen Rahmenobjekten und avanciert zum ‚Highlight‘ der Ausstellung.

schnipselqueen steht für ein kleines feines Illustrationslabel, gegründet von Helga Kusolitsch, das vornehmlich in Papier-Collagen macht. Seit 2013 verschnipseln die flinken Scherenhände alles, was ihnen unter die Finger kommt. Fantasievolle Bilder illustrieren absurde Geschichten mal kindlich bittersüß, mal hintergründig und frivol. Papierarbeiten mit skurrilen Kugeltieren und Funny Faces, aber auch Wien-Motive und fein austarierte abstrakte Strukturen sind in der Ausstellung zu sehen.

unos | umding+ortsam, das Künstler- und Architektenduo von Theresa Schütz und Rainer Steurer, experimentiert unter dem Label solid cooking. Sie nehmen und verknüpfen was da ist zur nicht vordefinierten Neuorganisation des Vorhandenen. Ihre Objekte und Installationen begegnen dem, was zwischen uns Menschen, Dingen, Orten als innere Vielheit wahrgenommen, sichtbar gemacht und gestaltend neuverhandelt werden kann. Gezeigt werden Objektmöbel, die einmal mehr einmal weniger zweckdienlich leuchten, zum Sitzen oder Abstellen und Verstauen einladen.

Im Juni 2015 initiierten unos das T/abor – Ort für transmediale Kunst und transdiziplinäres Zusammenarbeiten. Sie arbeiten im Gemeinschaftsatelier mit Werkstatt und Galerie für andere Umgangsformen mit Ressourcen im urbanen Alltag. Im offenen Labor entwickeln sie Objekt-Möbel, experimentieren mit einer Fantasie für die Welten, die in und hinter den Dingen liegen, machen multiple Projekte mit gesellschaftspolitischem Engagement und einer Offenheit für das Zusammenarbeiten über alle Grenzen hinweg.
INFO:  schnipselqueen & solid cooking

**************************************************************

2015 schnipselqueen&schusterjunge. Scherenschnitt&Letterpress

crafted01b

Kreativität und Präzision. Handwerkskunst und DIY.. Eine Papierkünstlerin und ein Buchdrucker haben sich zusammengetan, um erstmalig in Wien durch die Verknüpfung von neuer Collagetechnik und alter Handwerkskunst individuelle Letterpress-Produkte entstehen zu lassen, die aktuell den Nerv der DIY-Bewegung treffen. Verbunden sind die beiden durch die Leidenschaft für die haptische Qualität von Papier. Durch die gemeinsame Nutzung eines Coworking-Spaces im Herzen der Leopoldstadt hat sich hier eine Druckwerkstatt etabliert, wo Scherenschnitt-Motive per Hand hergestellt und mit einer Hand- bzw. Tiegeldruckpresse gedruckt werden.

Weitere Infos zum Projekt Schipselqueen&Schusterjunge

 

**************************************************************

seit 2014 schnipselqueen. Papier-Recycling der etwas anderen Art.

STEMPEL_SCHNIPSELQUEENpapierrecyclingderetwasanderenartLOGOweb

Papier-Recycling der etwas anderen Art betreibt die Wiener Illustratorin schnipselqueen, die vormehmlich in Papier-Collagen macht. Beheimatet in Wien verschnipseln die flinken Scherenhände alles, was ihnen unter die Finger kommt. Phantasievolle Bilder illustrieren absurde Geschichten wie architektonische Motive mal kindlich bittersüß, mal hintergründig und frivol aber immer mit Herz und Hirn und einem guten Auge…

AUSTELLUNGEN
‘FACES’ schnipselqueen&solidcooking zu Gast im T/abor, April-Mai 2016
‘hollywood-schaukel’ Gruppenausstellung, Schmuckwerkstatt Kohlgasse, Juni 2015
‘Schnipselqueen&Schusterjunge’ Atelier Schraubenfabrik, April 2015
‘Schnipselvitrine’ Schaufenster Rochuspark, Wien 2015
Vienna to go. Special Memories, WIen 2015
‘Schnipselvitrine’, Schaufenster Wollzeile, Wien 2015
werkbank, Raum für junge Labels, Wien 2014 – 2015
WUKlights, Wien, 2014
Atelier cadê?, Wien,  2014
Atelier Kohlgasse, Wien, 2014
Grüne Mischung, Wien 2014
Atelier Haldis Scheicher, Wien, 2014

PRESSE
‘ … Internationale Sommerakademie Salzburg’… Interview ORF ZIB Kultur 16.8.2015
‘… Die Künstlerin Schnipselqueen …’ Ausstellungsbesprechung Radio Ö1 Kultur Leporello 25.6.2015
‘… Ein Schnipsel erobert die Welt…’ Mirjam Mieschendahl imGrätzl  15.5.2015
‘… Göttin der Papiercollagen …’ dieStadtspionin 23.4.2015
‘… wo die Schnipselqueen werkt …’ Kulturtipps Freizeit.Magazin KURIER 18.4.2015
‘… die lustigen Collagen der Wiener Illustratorin Schnipselqueen…’ ZEIT Magazin 18.9.2015

 

**************************************************************

2013/2014: sloAkitchen:. Ein slowenisch-österreichisches Kultur-Kulinar-Projekt

sloAkitchen_presse_schaufenster

Das slowenisch-österreichische Kultur-Kulinar-Projekt verblüfft mit ungewöhnlichen Interpretationen gemeinsamer Traditionen von Plečnik bis Lipica.  Die Kuratorinnen Helga Kusolitsch und Spela Leskovic konzeptionieren rundum die Popup-Küche Events in den Bereichen Architektur, Design und Kulinarik mit großer Anziehungskraft. Die erste Präsentation bilateraler Köstlichkeiten erfolgte im Mai 2014 mit dem CHERRY.TREE.event im Rahmen des CHELSEA FRINGE Festivals. Im Dezember ging’s weiter in Ljubljana mit den gemeinsamen Kaffeehaustraditonen … 

Die Wiener Kulturvermittlerin Helga Kusolitsch und Spela Leskovic, Architektin aus Ljubljana, begeben sich auf die Spuren gemeinsamer Traditionen – Lipizzaner und ˜Krainer Wurst sind nur die bekanntesten davon – €™und finden ganz gegenwärtige Interpretationen dafür. Orte, an denen sich die ‘Geschichten’ der beiden Länder verknüpfen werden zu Locations temporärer Ausspeisung. Ziel ist es Trennendes zu überwinden, Kultur zu vermitteln, Tradition augenzwinkernd und genussvoll neu zu beleben …Das Veranstaltungspektrum reicht von der Pop-up-Küche mit  Live-Musik über Designpräsentationen und  Workshops bis zum Ausstellungsprogramm  und wird für jeden Anlass indivduell konzeptioniert.

sloAkitchen©2014

Kuratorinnen:
Helga Kusolitsch helgakusolitsch.at
Spela Leskovic AKSL Arhitekti

Presse:
‘Slowenisch-österreichische Freundschaft …’ im Schaufenster der Presse, 23.5.2014
‘… slowenisch-österreichisches Fest im Zeichen der Kirsche …’  Stadtspionin 22.5.2014 PDF
‘Genießer, Gärtner und Gestalter an einem Tisch…’ in der Selection PUDEL Design eSeL.at 19.5.2014
‘sloAkitchen & CHERRY.TREE’ gat.st Architektur Steiermark
‘CHERRY.TREE event …’ Bezirkszeitung Wien Leopoldstadt 21.5.2014
‘sloAkitchen… ‘ all events in Vienna  23.5.2014
sloAkitchen Skica – Slowenisches Kulturinformationszentrum
sloAkitchen Landscape Art
sloAkitchen CHELSEA FRINGE
PR chelsea fringe vienna die jungs
Facebook: https://www.facebook.com/events/684164494970638/
Blog: http://kulturkompott.wordpress.com/
Blog: http://kseniadas.blogspot.co.at/2014/06/sloakitchen-cherry-tree-event-in.html

Download:
sloAkitchen Flyer zum Download (PDF 0,9MB) sloA.CHERRY.TREE.FLYER.print2
sloAkitchen Strudelworkshop: sloAkitchen STRUDEL workshop2_20140614

Partner:
Grafikdesign: schnipselqueen
Möbeldesign: AKSL
Schmuckdesign: Haldis Scheicher
Porzellandesign: Polonapolana
Tischlerarbeiten: ambius
DJ Musik: Mister Cherrypicker
Live Musik: Johann Sergej
Obst: Obstklub K.
Strudel: Café Bazilika & Madame Zauner & Madame AKSL
Wein: Conrad Fürst und Söhne
Wein: Bioweingut Edelhof, Martin Wetschka
Kaffee: J. Hornig Kaffeerösterei
Kirschen: Leithaberger Edelkirsche
Transport/Catering: Catering Company Brok
Support: Semmerl & Co
Fotos: Ksenia Poplavskaya & Konzeptfabrik
Oganisation: Republik Reinprechtsdorf
Exklusiv-Partner: Spanische Hofreitschule

Förderung:
Skica/ Ana Novak  Slowenischen Kulturinformationszentrum Wien
Slowenisches Kulturministerium Mministrstvo za kulturo

**************************************************************

seit 2012. Obstklub. K. – Obst mit Geschichten & zeitgemäße Naturliebhaberei
obstxx

Obstklub K. macht in Sachen Obstkultur, und wer Lust hat, macht einfach mit.  Unweit von Wien, direkt neben dem Naturpark “Wüste”, wächst eine vielfältige Streuobstwiese heran. Umgeben von architektonischen Zeugen der Industriekultur, hart am Abrund tiefer Steinbrüche gibt sie den Blick auf den Schneeberg frei. Sie widmet sich dem Erhalt ganz besonderer Obstsorten.  Geschmiegt ans Leithagebirge, das dem Seewinkel den Rücken stärkt, steht hier der alte Lederapfel neben dem Kronprinz Rudolf, prangt die Champagnerrenette neben der Blutpflaume, während die schwarze Maulbeere voller Saft und Kraft dem Sonnenuntergang entgegenschaut …

Und mitmachen ist ganz einfach. Einfach Obstpate werden. Und dann einem Baum beim Wachsen zuschauen. Beim ersten Frühlingspicknick seinen Blütenduft schnuppern, im Sommer im Schatten seiner Blätter ruhen und im Herbst dann reife Früchte selber ernten. Dazu gibt’s auch noch jede Menge Goodies, vom Obstkuchen übers Picknick unterm Kirschenbaum bis zur jährlichen Obstkultur-Edition. Interessiert …?

Info: Obstklub K.

 

One thought on “Projects

  1. Pingback: sloAkitchen | AKSL arhitekti

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s